Kontakt-Formular     Inhaltsverzeichnis     Druckansicht     Login  

Samtpfötchen Hilfe e. V.

Pug

Pug

 

 Pug

    Rasse             : Mischling
   Geschlecht      : weiblich
   Geburtsdatum : ca 2017
   Kastriert         :
   Impfungen      :
   Merkmale        :
   Charakter       :
   Erkrankungen :
 
 
 
 
 
16.11.2021:

Es war einmal…..ein Streuner namens Pug 🐕

Ja so fangen alle Märchen an, aber diese Geschichte ist eine außergewöhnliche.
Elena erzählt:
Vor ca. 3 Wochen habe ich einen anderen obdachlosen Hund in der Klinik nach einem Autounfall gebracht. Die Pfote des Hundes hing nach dem Unfall, sie dachten, es sei ein Bruch, die Knochen erwiesen sich als intakt, aber es stellte sich heraus, dass die Weichteile gebrochen waren und eine Nekrose begann, Reinigung half nicht, Antibiotika und andere Behandlungen Nekrosen schritten voran ..
Die Läsionen waren sehr groß, es bestand die Gefahr einer Blutvergiftung und es kam die Frage nach einer Amputation der Pfote auf, ich musste der Operation zustimmen. Der Hund ist jetzt in der Klinik, der Zustand ist mittelschwer. Das Wichtigste ist, dass die Nekrose nicht weiter geht. Die Vorderpfote wird zusammen mit der Schulter entfernt.. jetzt bekommt er starke Antibiotika und andere Behandlungen.
Ich verschuldete den Hund, sie werden bei der Entlassung eine Rechnung stellen. Diese wird wahrscheinlich nicht klein sein, ich möchte nicht einmal daran denken die Straße ohne Pfote und Schulter, sie wird nicht gehen, auf der Datscha hat sie auch keinen Platz.. dann wird sie zu mir nach Hause gehen, natürlich weiß ich nicht, wie ich damit umgehen werde, aber es gibt keine andere Wahl. Ich werde auf jeden Fall verrückt werden, den Schmerz der Obdachlosen sehen und fühlen.
Ich nenne sie Mops-Toska = Pug
und jetzt der Hund nach der Operation.. die Prognose sind vorsichtig... während sie Antibiotika trinkt, damit die Nekrosen nicht weiter gehen, haben sie einen Bluttest gemacht usw.
Ich bin so müde von diesem Schmerz, dem Bösen ... aber wenn es nicht all eure große Hilfe, eurer Mitgefühl, eure zuverlässige Schulter, eure moralische, finanzielle Unterstützung gäbe, könnte ich niemandem helfen ... ich stehe euch in ständiger Schuld, ich danke dem Herrn, dass es euch alle gibt. Ich bin euch unendlich dankbar für all die geretteten Leben und für die rührende Fürsorge für mich 
Heute war es dann soweit ….. 
Ich habe Pug aus der Klinik geholt. Die Ärzte haben gezeigt, wie man damit umgeht. Da ist alles einfach. Gießen Sie das Gel in die Wunde, legen Sie die Drainage und wickeln Sie es mit einem Verband um. Es ist notwendig, ihn zweimal pro Woche in die Klinik zu bringen, damit er von Ärzten untersucht wird.
Und dann das Wunder 

Ein Ehepaar stimmte zu, das Pug-Tosya bei ihnen bleiben darf. Sie werden sie herumtragen und Verbände machen. Zumindest wird sie nicht allein sein. Die Leute sind gut.
Ich werde für Pug ihnen ein gutes Bettchen geben. Die Menschen sind nicht reich, aber sie lieben Tiere 
 
 
Monatspate: Nicole Berger, Ina Finger und Isolde Lietz
 

 
  
 
  • Elena/Hunde/Pug/Pug04mN.jpg

    November 2021

  • Elena/Hunde/Pug/Pug05mN.jpg

    November 2021

  • Elena/Hunde/Pug/Pug03mN.jpg

    November 2021

  • Elena/Hunde/Pug/Pug02mN.jpg

    November 2021

  • Elena/Hunde/Pug/Pug01mN.jpg

    November 2021

  • Elena/Hunde/Pug/Pug06mN.jpg

    November 2021

 
 
 
 

 

 

 
 
Spendenkonto:
Samtpfötchen Hilfe e. V.
Deutsche Skatbank
IBAN:
DE52 8306 5408 0004 9078 92
BIC: GENO DEF1 SLR
 
PayPal
paypal@samtpfoetchen-hilfe.de
 
Instagram
 

Amazon

 

zooplus.de 

Unterstützung durch Gooding
Boost Partnerlink 
Unterstützen Sie uns mit
Ihrem Online-Einkauf
ohne Extrakosten
Smoost Partnerlink
 
 
 
 
Kontakt:
Samtpfötchen Hilfe e. V.
Resingstraße 21
44269 Dortmund
Tel.: 0231 108724492 
oder per Mail
 
Seitenanfang