Schutzvertrag

Die Ausreisevorbereitung vor Ort beinhaltet folgende Impfungen: Katzenschnupfen, Katzenseuche und Tollwut einschließlich Microchip. Zusätzlich werden alle Katzen einem gründlichen Gesundheitscheck unterzogen. Dieser beinhaltet u. A. die Untersuchung der Zähne, ein Organ und Herz Ultraschall und ein Blutbild.
Vor Abreise werden die Katzen dem staatlichen russichen Veterinäramt vorgeführt, das die Reisefähigkeit der Katzen prüft und bescheinigt.
Die Transportbox ist Eigentum des Adoptanten und muss nicht zurückgeschickt werden.
Bei Adoption werden die Katzen i. d. R. von einer Kuratorin aus Omsk per Flug nach Deutschland gebracht. Die Adoptanten tragen auschließlich die Kosten der Einfuhr.
 
Die Kuratorinnen vor Ort tragen Sorge für die Medizinische Versorgung und Flugtickes.
Alle anderen Aufwendungen wie Telefonate, Mail- und Formularverkehr, Autofahrten zum Flughafen werden natürlich von uns gerne und kostenlos erledigt.
Die Einreise der Katzen am Flughafen wird von Samtpfötchen Hilfe e.V. begleitet.