Aktuelles

 

Bauarbeiten Pflegestelle Elena 

28.08.2021: Endlich geht es los. Hier die Nachricht von Elena:
Romas Bruder Peter bei der Arbeit

"Heute ist der Bruder unseres Roma gekommen. Sein Name ist Peter, er ist von Beruf Schweißer. Er wird die schwierigsten Arbeiten übernehmen... den Sockel von den Gehegen schweißen, einen Rahmen aus Metall, Türen, er wird alles installieren und wenn es die Zeit erlaubt, wird er im Haus als Zimmermann arbeiten ... er wird die Wände und den Boden mit Brettern verkleiden ... wird an seinen Wochenenden und abends nach der Arbeit arbeiten, während es draußen hell ist. Er stimmte zu, unser Roma wrd ihn beraten." 

Um das Projekt zu finanzieren hatten wir bereits 1000 € Anfang des Jahres zur Unterstützung nach Omsk geschickt. Nach einer genau für diesen Zweck ausgerichteten Sofortkaufwoche in der Versteigerungsgruppe und lieben Spendern konnten wir zusammen nochmal 4800 € sammeln, die wir dann je nach Bedarf nach Omsk weiterleiten. 

 

Ausreise 22.08.2021

 

 Just in diesem Moment sind nun gemeinsam mit Vitaly (links im Bild) 3 weitere Omsker Samtpfoten auf dem Weg in ihre Zuhause nach Deutschland. Und auch wenn, wie man sieht, Lydmila der Abschied sehr schwer gefallen ist, freuen sich unsere Mädels, dass alle 3 künftig liebevoll umsorgte Familienmitglieder werden. 

Kommst gut zu Hause an: Bryan, Luzy und Liska. 

 

Ollis Reise nach Omsk

02. August 2021: Es ist wieder soweit, unsere 2.Samtpfötchen Vereinseinfuhr in diesem Jahr startet am 9.8. und zwar mit der Reise voOlli Gräber nach Omsk, der den nicht unanstrengenden Rückflug mit der wertvollen pelzigen Fracht begleiten wird.
Im Gespäck hat er schon bei seinem heutigen Hinflug ganz viel Schönes für die Tierschützer in Sibirien.
Vor ihm liegt nun eine spannende Woche, wie immer haben unsere Kuratoren sich mächtig ins Zeug gelegt, um für den Gast aus Deutschland ein Pflegestellen-Kennlernprogramm zu erarbeiten.
Auf ihre Reise ins Familienglück warten dieses Mal (alle ausnahmslos weit vor einem Jahr fest reserviert):
1. Motja
2. Elsa
3. Miss Sophie
4. Kevin und 
5. Siggi 

 

Sanierung der Datscha bei Elena

10.06.2021: Wir wussten, dass es schwierig wird, die Datscha auf Vordermann zu bringen, aber tatsächlich will/ kann aus verschiedenen Gründen niemand die Arbeiten in Angriff nehmen:

Dies schreibt Maschaa uns dazu: "Roma wird wieder einmal versuchen zu helfen, aber es wird nicht schnell gehen, da Roma die Hauptaufgabe und Verpflichtungen gegenüber seinen Kunden hat und er mit seiner Arbeit seinen Lebensunterhalt verdienen muss. 
Dieses Jahr wird es voraussichtlich so aussehen:
Roma wird den ersten Stock komplett isolieren. Die Heizung im zweiten Stock wird abgestellt und verbleibt nur im ersten Stock. Der zweite Stock wird komplett geschlossen. Leider wird der Roma in diesem Jahr vor dem Einsetzen des Frosts nicht die Zeit haben, alles zu tun. Nächstes Jahr wird es notwendig sein, darüber nachzudenken, wie man den zweiten Stock dämmt.
Leider ist dies die einzige Option, die dieses Jahr vor Frostbeginn umgesetzt werden kann.
Roma kann nicht genau sagen, wann er starten wird. Höchstwahrscheinlich wird es Mitte Juli oder Anfang August sein. Aber Roma sagte, dass er Zeit haben würde, dies vor dem Frost zu tun. Er muss zuerst den Boden isolieren. Dazu muss er viel aus dem Haus nehmen oder ständig von Ort zu Ort ziehen. Romas Kopf dreht sich um, wie man das alles im Winter warm hält. Wir werden weiterhin ein Team suchen, wenn wir ein Bauteam finden, beginnen die Arbeiten früher."
Ihr seht also mit welchen Schwierigkeiten wir bei der Planung dieses Grossprojekts zu kämpfen hatten, uns tut Roma sehr leid , der die Last der Bau Verantwortung nun ganz alleine auf seinen Schultern trägt, wir hoffen er kann noch Leute motivieren ihm zu helfen 
Wir halten euch auch weiter auf dem Laufenden, wie es denn nun weitergeht.
1000 € der bisher 4800 Euro gesammelten Spenden haben wir vor einigen Wochen bereits nach Omsk für diesen Zweck überwiesen, denn Roma soll "flüssig sein", wenn es denn losgeht, er Materialien besorgen muss, der Rest wird immer je nach Bedarf dann freigegeben und zügig überwiesen.

  

Mit Tier oder fürs Tier - Themenwochen in der Versteigerungsgruppe

Wir sind mal wieder am Werkeln - Hilfe ist mehr als willkommen, denn ab 13.06.2021 wird es für zwei Wochen in der Facebook-Versteigerungsgruppe (klick hier) diesmal echt tierisch. Kaufen und verkaufen könnt ihr (natürlich am liebsten zu unseren Gunsten, aber auch viele andere Tierschutzvereine stellen dort Sachen ein) dort Handgemachtes fürs Tier oder eben auch Nützliches und Dekoratives für Zweibeiner mit Tiermotiven

Neukäufer melden sich ganz einfach in der Gruppe an. Wer noch mit verkaufen möchte und wissen möchte, wie das am besten anzustellen ist, kann sich gern bei unserer Silke melden. 

und wer schon mal neugierig ist, was es da wohl alles zu kaufen geben wird - hier eine klitzkleine noch fast geheime Vorschau um euch auf den Geschmack zu bringen...

 

  • Aktuelles/Ankuendigung Themenwoche202106.jpg
  • Aktuelles/Ankuendigung Themenwoche202106_2.jpg
  • Aktuelles/Ankuendigung Themenwoche202106_4.jpg

 

 Vermittlungen April 2021

Der April war, auch was die Vermittlungen betrifft, ein besonderer Monat:

Erstmals nach langer Zeit konnten zwei Katzen wieder ausfliegen, nämlich Leila und Milena mit einer privaten Flugpatenschaft. Die beiden warteten nun schon seit weit über einem Jahr auf ihr Zuhause bei Alex in Deutschland. Nun endlich sind sie glücklich angekommen. 

Ein kleines Wunder gab es für Leandro nach vielen Monaten in Omsk. Er wurde von seiner Familie so lange schmerzlich vermisst und Mascha und Irina, auf deren Pflegestelle der schwer verletzte Kater seit Kurzem lebte, haben die Suchanzeige gesehen. Ein freudentränenreiches Wiedersehen für seine Familie folgte!

Und dann ist da noch Yuna. Viele haben an ihrem Schicksal Anteil genommen, als sie so unglaublich schwer verletzt in einem Baum gefunden wurde. Wir alle haben uns gefragt, wie sie das nur überlebt hat. Den Leuten, die sie damals gefunden und unsere Pflegestelle alamiert haben, ist sie nie aus dem Kopf gegangen. Und nun haben sie ihr ein Zuhause geschenkt. 

Aber auch die Katzen Pascha, Anni,, Inna, Manja, Anja, Lessy, Kasimira und Klara durften umziehen - in ihre neuen Familien. Alles Gute euch!

 

 

Eine Reise mit der Transsibirischen Eisenbahn nach Omsk und ein kleiner Goldregen...

März / April 2021: Wie schon im letzten Herbst, durften nun auch wir wieder nicht nur unseren Verein in der Facebook-Tierschutz-Versteigerungsgruppe präsentieren, sondern natürlich auch jede Menge Selbstgemachtes zugunsten unserer Pflegestellen verkaufen. 

 Dieses Mal wollten wir auch die Gelegenheit nutzen, die Gesichter zu unseren Pflegestellen zu zeigen. So haben wir eine virtuelle Reise mit der Transsibirischen Eisenbahn gemacht - jede Station wurde von einer unserer Pflegestellen präsentiert. Es gab Wissenswertes und Skurriles zu erfahren, aber auch zahlreiche Tickets wurden verkauft. 

Am Ende von 2 Wochen, in denen gehandarbeitet, er- und gekauft, gespielt, gereist, gespendet, gepackt und versendet wurde, haben wir unglaubliche 7.377,- Euro erwirtschaftet. Wir freuen und riesig, denn damit können wir nicht nur unsere laufenden Kosten bestreiten, sondern wieder auch das eine oder andere Projekt in Omsk in Angriff nehmen.

Herzlichen Dank an alle, die mitgemacht haben!!!

 

Vermittlungen März

Vier neue Zuhause wurden in diesem Monat für unsere Schützlinge gefunden - vier Katzen, die ein glückliches und zufriedenes Leben genießen dürfen - und vier freie Plätze auf unseren Pflegestellen für die nächsten Notfälle. 

 

Februar 2021

Was verbindet wohl diese sechs Katzen und einen Hund? Richtig, sie alle haben diesen Monat ein Zuhause in Omsk gefunden. Alles Gute, ihr Samtpfoten.  

  • Nikolai/Katzen/Kescha/Kescha07mW.jpg

    Pflegestelle Nikolai - Kescha

  • Nikolai/Katzen/Maja/Maja01mW.jpg

    Pflegestelle Nikolai - Maja

  • Nikolai/Katzen/Musja/Musja01nM.jpg

    Pflegestelle Nikolai - Musja

  • Nikolai/Katzen/Tommy/Tommy03nM.jpg

    Pflegestelle Nikolai - Tommy

  • Irina/Katzen/Leonid/Leonid11mN.jpg

    Pflegestelle Irina - Leonid

  • Elena/Hunde/Amico/Amico11mN.jpg

    Pflegestelle Elena - Amico

  • Fremde_Katzen/Emilio/Emilio07mN.jpg

    Fremdpflegestelle - Emilio

 

Vermittlungen Januar

Der Januar hat so viele Änderungen und auch Arbeit für unsere Omsker mit sich gebracht. Aber auch die Vermittlungen liefen selbstverständlich weiter. Schließlich sollen unsere Schützlinge - egal wie wunderbar unsere Pflegestellen ausgestattet sind - eigene Zuhause bekommen.

Hier sind sie nun, unsere Glücklichen im Januar 2021: 

 

Umzug Pflegestelle Irina

Ende Januar 2021: Es ist geschafft! Nachdem die Kätzchen von Elenas Datscha notgedrungen den Quarantänebereich der neuen Pflegewohnung unserer Irina schon in Beschlag nehmen durften, sind nun alle Katzen aus Irinas alter Pflegewohnung in die größere frisch renovierte Wohnung umgezogen. Kater Benny, der sich nicht so recht einfangen lassen wollte, hat den Abschluss gemacht. 

Herzlich wikommen im neuen Übergangszuhause den Katzen und einen lieben riesengroßen Dank an Roma, Irina, Mascha und allen Helfern und Spendern, die es in einem monatelangen Kraftakt geschafft haben, das neue Zuhause unserer Katzen so wundervoll herzurichten. 

 

Eine neue Pflegewohnung für Olga

18. Januar 2021: Auch den Katzen unserer Pflegestelle Olga stehen einige Veränderungen bevor, da der Vermieter von Olgas jetziger Pflegewohnung diese jetzt selbst benötigt.
Ursprünglich stand zur Debatte, dass Olga in Irinas jetzt frei werdende Räumlichkeiten zieht, doch sie fand kurzfristig eine ihrer eigenen persönlichen Wohnung nahegelegene Mietunterkunft.
Diese muss wenig renoviert werden und ist damit auch recht schnell bezugsfertig. 

 

Notfall auf der Datscha bei Elena

03.01.2021: Das Jahr beginnt anders als wir alle uns es vorgestellt haben. Große Probleme gibt es auf der Datscha und zwar im ersten Stock des Häuschens, wo die Katzen untergebracht sind.

Bei zur Zeit -34 Grad hilft auch die vorhandene Heizung nicht mehr die Katzen vor der strengen Kälte zu schützen. Die letzten Tage konnte mit Hilfe des Ofens und der Heizung noch für ein erträgliches Wohlfühlklima gesorgt werden, aber seit der vergangenen Nacht ist es nicht mehr möglich eine Mindesttemperatur zu halten.

Mascha schreibt: "Wir haben eine Notsituation, es ist sehr kalt in der Datscha geworden. Heute ist das ganze Wasser der Katzen gefroren und der ganze Kot ist wie Eis.
Dann fing das Verlängerungskabel Feuer und das Feuer breitete sich auf den Draht aus. Roma fuhr zur Datscha, vielleicht kann er etwas reparieren. Heute müssen wir die Katzen dringend transportieren. Ich habe den Quarantäneraum in der neuen Pflegewohnung gereinigt. Wir haben keine andere Wahl. Deshalb habe ich gar keine Zeit für etwas anderes.
Die Bauherren, die das Haus gebaut haben, haben es nicht richtig isoliert. Jetzt gibt es keine Isolierung zwischen den Wänden. Die gesamte Isolierung fiel herunter, da sie nicht richtig gesichert war. Es ist notwendig, die Wände zu zerlegen und wieder zu isolieren. Letztes Jahr haben die Roma eine Wand auseinander genommen und wir haben gezeigt, dass sie innen leer war.
Die Wände sind leer ohne Dämmung und die ganze Hitze der Heizung geht in Löcher und auf die Straße."

 

Vermittlungen Dezember 2020

14 Kätzchen haben es im Dezember geschafft - sie durften in ihre neuen Zuhause umziehen. Wir sind sehr glücklich darüber. Und hier sind sie: 

 

Vermittlungen November 2020

Im letzten Monat gab es nur 4 Vermittlungen in Omsk. Aber auch für unsere vier Glückspilze freuen wir uns riesig. Alles Gute für Eddy, Ksenia, Dushka und Carina. 

 EddyKseniaDudhkaCarina

 

Verkaufswochen Oktober 2020

Im Oktober hatten wir wieder einmal Gelegenheit auf der Plattform, die uns die Facebook-Gruppe "Versteigerungen für den Tierschutz, Kunst, Unikate und Handarbeit" bietet, uns als Verein zu präsentieren und natürlich auch viele selbstgefertigte Produkte zu verkaufen.
So haben wir alle unsere Pflegestellen mit ihren aktuellen Aufgaben einzeln vorgestellt und auch Geld für ihre Projekte gesammelt. Wir haben anhand unseres Notfellchens Balino gezeigt, wie der Weg in ein neues Leben auf der Pflegestelle mit allen Hürden ablaufen kann, es gab zahlreiche kreativ gestaltete und aufwändig vorbereitete Aktionen und natürlich ganz viel Selbstgefertigtes für den Verkauf.
Alles in allem haben wir so in den 2 Wochen sage und schreibe 6.187,44 € für unsere Pflegestellen erwirtschaftet. Wir freuen uns sehr für unsere fleißigen Tierschützer in Omsk und bedanken uns bei allen, die die 2 Wochen vorbereitet, betreut, die Sachen beschafft, gefertigt, sortiert, verpackt, verschickt, ver- und gekauft und damit zu diesem tollen Erfolg beigetragen haben.

Jetzt ist es an uns festzulegen, wie wir das Geld aufteilen. Sobald das feststeht, werden wir dies natürlich bekanntgeben.

 

Vermittlungen Oktober 2020

Ruckzuck ist nun auch schon wieder der Oktober um. Und hier sind unsere Oktober-Glückspilze - 2 Hunde und 10 in Omsk vermittelte Kätzchen:

  • Elena/Hunde/Bongo/Bongo11mN.jpg

    Bongo, ehemals Pflegestelle Elena

  • Elena/Hunde/Rufus/Rufus04mN.jpg

    Rufus, ehemals Pflegestelle Elena

  • Nadezhda/Katzen/Eliana/Eliana13mN.jpg

    Eliana, ehemals Pflegestelle Nadezhda

  • Olga/Katzen/Ruffle/Ruffle13mW.jpg

    Ruffle, ehemals Pflegestelle Olga

  • Olga/Katzen/Rasmus/Rasmus08mW.jpg

    Rasmus, ehemals Pflegestelle Olga

  • Irina/Katzen/AkiraII/Akira106mN.jpg

    Akira, ehemals Pflegestelle Irina - darf bei Mascha bleiben

  • Irina/Katzen/Jinx/Jinx09mN.jpg

    Jinx, ehemals Pflegestelle Irina

  • Irina/Katzen/Shiro/Shiro06mN.jpg

    Shiro, ehemals Pflegestelle Irina

  • Irina/Katzen/Muri/Muri07mN.jpg

    Muri, ehemals Pflegestelle Irina

  • Irina/Katzen/Leona/Leona04mN.jpg

    Leona, ehemals Pflegestelle Irina

  • Irina/Katzen/Chip/Chip12mN.jpg

    Chip, ehemals Pflegestelle Irina

  • Irina/Katzen/Strawinsky/Strawinsky06mN.jpg

    Strawinsky, ehemals Pflegestelle Irina

 

 

Vermittlungen September 2020

Im Oktober haben unsere Omsker Pflegestellen 10 Tiere - 8 Katzen und 2 Hunde - in neue Zuhause vermittelt. Alles Gute und lange glückliche und gesunde Hunde- und Katzenleben wünschen wir:  

 

  • Irina/Katzen/Osmo/Osmo03mN.jpg

    Osmo - Pflegestelle Irina

  • Irina/Katzen/Kim/Kim10mN.jpg

    Kim - Pflegestelle Irina

  • Irina/Katzen/Yuki/Yuki08mN.jpg

    Yuki - Pflegestelle Irina

  • Irina/Katzen/Fluffy/Fluffy04mN.jpg

    Fluffy - jetzt Dauerpflegestelle des Vereins bei Mascha

  • Nikolai/Katzen/Goscha/Goscha06mW.jpg

    Goscha - Pflegestelle Nikolai

  • Nikolai/Katzen/Anfissa/Anfissa04Nm.jpg

    Anfissa - Pflegestelle Nikolai

  • Nadezhda/Katzen/Rika/Rika12mN.jpg

    Rika - Pflegestelle Nadezhda

  • Elena/Hunde/Abby/Abby06mN.jpg

    Abby - Pflegestelle Elena

  • Elena/Hunde/Charly1/Charly102mN.jpg

    Charly - Pflegestelle Elena

  • Irina/Katzen/NikaII/Nika105mN.jpg

    Nika - bleibt bei Mascha

 

Ganz besondere Patenschaften

01.09.2020: Für uns ist es immer etwas ganz Besonderes, wenn unsere Schützlinge Paten finden, die ihre monatliche Grundversorgung sicherstellen. Unsere Winzlinge Rufus und Fluffy nun haben ganz besonders viel Glück, denn sie haben nicht jeweils einen Paten, sondern richtig viele. 

Zusammen mit den Rindern Frieda und Kunibald vom Verein White Paw Organisation e.V. teilen sie sich nämlich die Monatspatenschaft der Facebook-Gruppe "Versteigerungen für den Tierschutz". Hier wird ab sofort für die vier Tiere monatlich gesammelt und zu deren Gunsten Schönes und Nützliches verkauft. 

Wir freuen uns sehr über diese Patenschaft, bedanken uns bei Silke, deren Engagement in der FB-Gruppe wir diese zu verdanken haben und natürlich allen Gruppenmitgliedern, die für unsere beiden Winzlinge spenden und verkaufen werden.