Aktuelles

 

 

19.01.2020 - Treppenerneuerung Teil II - Pflegestelle Elena, Katzenbereich

Der Treppenbau macht Fortschritte, wie man hier sieht, und wir freuen uns sehr ,dass die wacklige Treppenkonstruktion nun bald Geschichte ist.Treppenbau Roma

Um gegen die Kälte im langen sibirischen Winter und auch gegen die Hitze im Hochsommer besser das Datschahäuschen zu schützen hat Roma zusätzlich eine dicke Isolierschicht im Dachbereich eingearbeitet.Dachisolation Datscha

 

 

 

 

 

 

 

 

19.01.2020 - Treppenerneuerung Teil I - Pflegestelle Elena, Katzenbereich

 

Spätestens nach Elenas gerade noch glimpflich abgegangenen Sturz von der Treppe zum Katzenbereich ist es dringend notwendig, diese zu erneuern. Roma hat sich der Sache angenommen, die Schäden begutachtet und wird nun die Erneuerung in Angriff nehmen.
Festgestellt hat er dabei nicht nur, dass die Ratten an den angrenzenden Wänden fleißig gearbeitet hatten, sondern vor allem, dass überall die Isolierung fehlt. So zumindest ist nun erklärbar, warum der 1. Stock so schnell auskühlt. 

Im 2. Schritt wurde für umgerechnet 260,-€ das notwendige Material eingekauft. 40,- € waren dafür bereits als Spenden eingegangen, den Rest werden wir aus den Erlösen unserer so erfolgreichen Dezember-Verkaufsaktion finanzieren. Wir denken, der Teil unseres Verkaufspolsters ist damit sehr gut angelegt. Sobald wir Bilder von Romas Arbeitsfortschritten erhalten, werden wir diese hier zeigen.

 

 

01.01.2020 - herzlich Willkommen "Pflegestelle Olga"  Olga

Das Jahr 2020 beginnen wir mit neuer Kraft und Energie. Und wir freuen uns ganz besonders, dass wir mit Jahresbeginn die Vollversorgung (Miete, Futter und Tierarztkosten) der Katzenpflegestelle Olga übernehmen. 

Olga begleitet als Flugpatin schon seit längerem unsere Katzen bei deren Ausreise nach Deutschand. Sie ist 34 Jahre jung, verheiratet und hat eine 9jährige Tochter. Olgas Tätigkeit im Tierschutz begann 2012 mit der Rettung und späteren Vermittlung einer Straßenkatze und ihrer sieben Kitten. Nach und nach zogen weitere Katzen bei ihr ein. Schließlich mietete sie eine Pflegewohnung.  

Derzeit leben in der Pflegestelle 24 Katzen, verteilt auf zwei Wohnzimmer, eine Küche, Bad und Toilette.

Die Küche wird als Quarantäneraum genutzt. Dort sind die drei FIV-positiv getesteten Katzen der Pflegestelle untergebracht. Außerdem gibt es hier die Möglichkeit Neuzugänge in Quarantänekäfigen unterzubringen, bis diese in die Gruppen integriert werden können. 

Alle Katzen der Pflegestelle (derzeit bis auf ein Neuzugang) sind auf FIV und FeLV getestet. 

Für voraussichtlich Anfang 2020 ist der Umzug in eine neue Wohnung vorgesehen. 

Hier noch einige Impressionen von der Pflegestelle: 

 

  • Olga/Pflegestelle/Olga02.jpg
  • Olga/Pflegestelle/Wohnung01.jpg
  • Olga/Pflegestelle/Wohnung02.jpg
  • Olga/Pflegestelle/Wohnung03.jpg
  • Olga/Pflegestelle/Wohnung04.jpg
  • Olga/Pflegestelle/Wohnung08.jpg
  • Olga/Pflegestelle/Wohnung16.jpg
  • Olga/Pflegestelle/Wohnung05.jpg