Kontakt-Formular     Inhaltsverzeichnis     Druckansicht     Login  

Samtpfötchen Hilfe e. V.

Yuna

Yuna

 

    Yuna

    Rasse             : EKH
   Geschlecht      : weiblich
   Geburtsdatum : 05 / 2020
   Kastriert         : 
   Impfungen      : 
   Fiv / Felv Test  : negativ

   Merkmale        : 
   Charakter        :
   Erkrankung      :                               
 
 
 
 
  

 

 

 

 

17.09.2020:

Mascha schreibt: "Wir haben wieder ein Notfallkätzchen.
Heute morgen rief Natasha an (Natasha, sie hat Samira und Katyusha von uns adoptiert). Es stellt sich heraus, dass Natashas Tochter Vita auf dem Weg zur Schule gesehen hat, wie ein Auto das Kätzchen angefahren hat. Das Auto hielt nicht an und fuhr weiter. Das Kätzchen drehte sich beim Aufprall in der Luft um und fiel auf den Asphalt. Ein zweites Auto folgte, es hielt an und ließ das Kätzchen von der Straße kriechen. Infolgedessen wurde Vita mit dem Kätzchen allein gelassen. Vita sagte es Natasha und Natasha rief mich an. Ich musste schnell packen und gehen. Äußerlich ist das Kätzchen ohne großen Schaden, aber das Kätzchen steht nicht auf seinen Pfoten. Ich brachte das Kätzchen zur nächsten Klinik. Bei der ersten Untersuchung beträgt die Temperatur 36,8 (niedrig für Kätzchen). Sie schauten und sagten, dass die Rippe gebrochen war und eine Röntgenaufnahme benötigt wurde. Sie setzten ein Anästhetikum dafür ein.
Dann musste ich in die zweite Klinik, da der Verdacht auf eine Wirbelsäulenfraktur bestand. Das Kätzchen reagiert auf Berührung und weint.
Röntgenaufnahmen wurden gemacht. E gibt einen Bruch der Rippe. Gott sei Dank, dass die Wirbelsäule intakt ist. Das Kätzchen hat einen schmerzhaften Schock durch einen Schlag. Vielleicht ist das Gehirn durch den Rücken geschädigt, aber im Röntgenbild nicht sichtbar. Die Zeit wird es zeigen.
Nach der Röntgenaufnahme brachte ich das Kätzchen in die dritte Klinik. Das Kätzchen blieb unter Aufsicht eines Arztes in der Klinik. An der Rezeption war die Temperatur höher als beim ersten Mal 37,5. Sie müssen einen Ultraschall machen, um sicherzustellen, dass alle Organe in Ordnung sind. Jetzt wurde der Ultraschall nicht durchgeführt, da das Kätzchen gut gefüttert ist und die Organe schlecht sichtbar sind. Ärzte werden das Kind überwachen.
Das Kätzchen hat auch einen Hautriss an den Hinterbeinchen.
Es ist ein Mädchen von ungefähr 4 Monaten. Das Alter wurde an den Zähnen gemessen. Jetzt ändern sich die Reißzähne des Kindes."
 
18.09.2020:
Mascha schreibt: "Neueste Nachrichten über das Baby. Ich habe heute mit den Ärzten in der Tierklinik gesprochen. Nadezhda Viktorovna sagt, dass das Kind einen ausgezeichneten Appetit hat.Die Ärzte haben sich geweigert, Ultraschall zu machen, oder sie können nur unter unserer Verantwortung Ultraschall machen. Es gibt eine leichte Verschiebung in der Wirbelsäule. Yuna hat Schmerzen. Wenn Sie jetzt Ultraschall machen, kann es zu weiteren Schäden kommen, da sie das Tier auf den Rücken legen müssen und der Ultraschallsensor beim Drücken ebenfalls Schmerzen verursachen kann und das Tier unwillkürlich zuckt. Yuna braucht jetzt Ruhe und Schlaf und ein Minimum an Bewegung. Yunas Krankheitsbild ist gut, ihre Temperatur ist normal, ihr Urin enthält kein Blut, kein Erbrechen und ihr Appetit ist gut. Es gibt keine dringenden Indikationen für Ultraschall, daher werden wir später einen Ultraschall durchführen, wenn die Ärzte dies zulassen. Da Yuna noch jung ist, regenerieren sich ihre Knochen in diesem Alter sehr schnell. Jetzt erhält Yuna ein Antibiotikum, das bei Knochenbrüchen verschrieben wird, ein Beruhigungsmittel, damit Yuna die meiste Zeit schläft und sich weniger bewegt, und ein Abführmittel, damit das Baby leichter auf die Toilette gehen und Schmerzen lindern kann."
 

20.09.2020:
Yuna steht seit heute wieder ( zwar wackelig ) ,aber auf ihren Hinterbeinchen. Sie hat einen guten Appetit, so Mascha.
 
22.09.2020:
Heute haben Irina und Mascha Yuna in der Tierklinik besucht. Das Kätzchen läuft schon wieder kleinere Wege.
Mascha schreibt: "Wir haben heute auch Baby Yuna gesehen. Yuna hat eine leichte Schwellung an ihrer Hinterpfote, wo die Haut gerissen wurde. Yuna hat heute ihre ersten Schritte auf dem Boden gemacht. Aber es ist schon klar, dass das Baby gehen wird. Yuna geht alleine zur Katzentoilette. Sie isst gut."

 

16.10.2020:

Mascha schreibt: "Yunas Fell begann an der Stelle des Aufpralls auszufallen. Nur der Rücken und der Schwanz haben kein Fell. Die Wolle fällt zusammen mit abgestorbener Haut in Stücken. Wir hoffen, dass es nachwächst. Yuna fing an, dem Spielzeug nachzulaufen."
 

 

Rettungspatinnen: Anja's Sibi Traumland und Nicole Müller
Testpatinnen: Anja's Sibi Traumland und Nicole Müller
Monatspate/in: Yuna sucht eine/n Monatspaten/in
 
 
  • Irina/Katzen/Yuna/Yuna01mN.jpg

    September 2020

  • Irina/Katzen/Yuna/Yuna02mN.jpg

    September 2020

  • Irina/Katzen/Yuna/Yuna03mN.jpg

    September 2020

  • Irina/Katzen/Yuna/Yuna04mN.jpg

    September 2020

  • Irina/Katzen/Yuna/Yuna05mN.jpg

    Oktober 2020

  • Irina/Katzen/Yuna/Yuna06mN.jpg

    Oktober 2020

 

 

 
 
Spendenkonto:
Samtpfötchen Hilfe e. V.
Deutsche Skatbank
IBAN:
DE52 8306 5408 0004 9078 92
BIC: GENO DEF1 SLR
 
PayPal
paypal@samtpfoetchen-hilfe.de
 
Instagram
 

Amazon

 

zooplus.de 

Unterstützung durch Gooding
Boost Partnerlink 
Unterstützen Sie uns mit
Ihrem Online-Einkauf
ohne Extrakosten
Smoost Partnerlink
 
 
 
 
Kontakt:
Samtpfötchen Hilfe e. V.
Resingstraße 21
44269 Dortmund
Tel.: 0231 108724492 
oder per Mail
 
Seitenanfang