Kontakt-Formular     Inhaltsverzeichnis     Druckansicht     Login  

Samtpfötchen Hilfe e. V.

Max II

Max II

Reserviert!

Max II  
Rasse
:
 
 
Geschlecht
:
männlich
 
Geburtsdatum
:
ca. 2014
 
Kastration
:
ja
 
Testungen
:
FIV negativ, FeLV negativ
 
Impfungen
:
Katzenschnupfen und -seuche,
Tollwut bei Ausreise
 
Erkrankungen
:
keine bekannt
 
Merkmale
:
verträglich mit anderen Katzen
 
Charakter
:
sozial, verschmust
       
30.09.2019:

Diesen bildhübschen Flausche - Kater möchten wir sehr gerne auch hier in dieser Gruppe vorstellen, er war einigen Gruppenmitgliedern bei einem vorangegangenen Post über die Tiere der Pflegestelle 2 von Lyudmila aufgefallen, da er besonders der Silva (jetzt Daisy) und der Mystie (jetzt Müsli)sehr ähnlich sieht.
Auf den letzten Fotos kann man ihn kurz nach seinem Auffinden sehen.
Evi schreibt: "Auf der 2. Pflegestelle von Lyudmila gibt es auch einen Max. Du hast ihn auf einigen Bildern gesehen. Er ist ein absoluter idealer, sozialer, verschmuster und verträglich mit anderen Katzen Katerchen.
Max ist ca. 5 Jahre alt.
Die Frau, die Lyudmila auf der PS 2 hilft, hat ihn gefunden. Sie ist mit dem Auto gefahren und Max ist einfach plötzlich vor dem Auto erschienen.... Gott sei Dank konnte sie rechtzeitig bremsen...."
Evtl. gibt es genau so eine Familie, die diesem liebenswerten Schatz ein Zuhause schenken möchte.

 

28.10.2019:

In Sachen Plüschigkeit steht das Mäxchen seinen Pflegestellenkumpelchen Julius und Vasily definitiv in nichts nach.
Dazu überzeugt er mit einem liebevollen und freundlichen Wesen und seiner Menschenbezogenheit.
Wer möchte unserem Max ein Für-immer-Zuhause schenken?

 

29.10.2019:

Der Max wird von unserer lieben Anita Fink monatsbepatet, herzlichen Dank.

 

03.01.2020:

Sehr froh und erleichtert sind wir auch über die Negativtestung FiV / FeLV von Katerchen Max, der Bub soll ja im Februar zum Kumpelchen Vasily nachreisen.
Herzlichen Glückwunsch lieber Max.
Anita Fink vielen Dank für deine Monatspatenhilfe für unseren Max.
Die schriftlichen Ergebnisse folgen in ein paar Tagen.

21.01.2020:

Er liegt sozusagen schon in den Startlöchern der unwiderstehliche Max.
Morgen geht es noch zum Ausreisecheck, wir drücken dem Schatz die Daumen, dass alle Ergebnisse soweit in Ordnung sind.
Anfang Februar darf er dann sein katzengerechtes schönes Zuhause mit seinem Freund Vasily,der schon vorgereist ist, gemeinsam erobern.
Wir freuen uns sehr auch für das Mäxchen.

21.01.2020:

Ab und an wird eine Röntgenuntersuchungie bei unseren Ausreisechecks veranlasst, wenn die Tierchen länger auf der Straße lebten.
In dem Fall bei unserem Max wurde man fündig, in seinem Körper stecken zwei Gewehrkugeln.
Auf Rönkenbild 2 eine die ohne Probleme operiert werden kann, auf Bild 1 eine nahe der Wirbelsäule, das würde einen größeren Eingriff bedeuten und Max könnte erstmal nicht ausreisen.
In Absprache mit der Adoptantin wird die eine Kugel nun noch in Omsk entfernt und die andere Kugel, die fest sitzt und auch nicht wandern kann, und auch keine Schmerzen und Befindlichkeiten auslöst zur Zeit, nicht operiert.
Die Familie weiss,dass es in Abständen kontrolliert werden muss und falls Beschwerden auftreten sollten irgendwann, auch hier eine Operation erfolgen müsste.
Immer wieder sind wir erschrocken und geschockt zu hören, dass es vorkommt ,dass auf die sowieso schon obdachlosen Tiere mitten in der Großstadt geschossen wird, auch Bi Ne hatte uns schon über diese Erfahrungen mit ihren eigenen Omskern berichtet.
Kleiner Max wir sind froh, dass die Kugeln nicht in lebenswichtigen Organen steckengeblieben sind.
Beim Ultraschall gestern konnte beim Max keine Auffälligkeiten an den Organen festgestellt werden, da sind wir sehr erleichtert.
Die Ergebnisse der Blutanalyse erwarten wir in ein paar Tagen.

30.01.2020:

Bei unserem Mäxchen stand gestern eine Herzultraschallkontrolle und seine Gewehrkugel - Entfernungs - Operation an.
Wir erinnern uns, dass beim Röntgen Ausreisecheck vergangene Woche zwei Gewehrkugeln im Körper sichtbar waren.
Alles verlief gut, auch der Herzschall zeigte keine Veränderungen oder Auffälligkeiten, es sollte aber sein Herz einmal im Jahr überprüft werden laut Arzt, da er noch eine zweite Kugel nahe am Rückgrat sitzen hat.
Der Tierarzt hat empfohlen, das 2. Kügelchen mit der Zeit doch zu entfernen.
Die Herzuntersuchung war okay, aber es wurde trotzdem empfohlen, einmal im Jahr das Herz untersuchen zu lassen, zumal Max diese Kugel hat.

 

  
 
Rettungsspatenschaft: -----
Testpatenschaft: -----
Monatspatenschaft: Anita Fink
 
 
 
  • Fremde_Katzen/Max_II/Max_II_01mN.jpg

    September 2019

  • Fremde_Katzen/Max_II/Max_II_02mN.jpg

    September 2019

  • Fremde_Katzen/Max_II/Max_II_03mN.jpg

    September 2019

  • Fremde_Katzen/Max_II/Max_II_04mN.jpg

    September 2019

  • Fremde_Katzen/Max_II/Max_II_05mN.jpg

    September 2019

  • Fremde_Katzen/Max_II/Max_II_06mN.jpg

    September 2019

  • Fremde_Katzen/Max_II/Max_II_07mN.jpg

    September 2019

  • Fremde_Katzen/Max_II/Max_II_08mN.jpg

    September 2019

  • Fremde_Katzen/Max_II/Max_II_09mN.jpg

    Oktober 2019

  • Fremde_Katzen/Max_II/Max_II_10mN.jpg

    Oktober 2019

  • Fremde_Katzen/Max_II/Max_II_11mN.jpg

    Oktober 2019

  • Fremde_Katzen/Max_II/Max_II_12mN.jpg

    Oktober 2019

  • Fremde_Katzen/Max_II/Max_II_13mN.jpg

    Januar 2020

  • Fremde_Katzen/Max_II/Max_II_14mN.jpg

    Januar 2020

  • Fremde_Katzen/Max_II/Max_II_15mN.jpg

    Januar 2020

  • Fremde_Katzen/Max_II/Max_II_16mN.jpg

    Januar 2020

  • Fremde_Katzen/Max_II/Max_II_17mN.jpg

    Januar 2020

  • Fremde_Katzen/Max_II/Max_II_18mN.jpg

    Januar 2020

  • Fremde_Katzen/Max_II/Max_II_19mN.jpg

    Januar 2020

  • Fremde_Katzen/Max_II/Max_II_20mN.jpg

    Januar 2020

  • Fremde_Katzen/Max_II/Max_II_22mN.jpg

    Januar 2020

  • Fremde_Katzen/Max_II/Max_II_21mN.jpg

    Januar 2020

  • Fremde_Katzen/Max_II/Max_II_23mN.jpg

    Januar 2020

  • Fremde_Katzen/Max_II/Max_II_24mN.jpg

    Januar 2020

  • Fremde_Katzen/Max_II/Max_II_25mN.jpg

    Januar 2020

  • Fremde_Katzen/Max_II/Max_II_26mN.jpg

    Januar 2020

 
 
 
 

 

 
 
Spendenkonto:
Samtpfötchen Hilfe e. V.
Deutsche Skatbank
IBAN:
DE52 8306 5408 0004 9078 92
BIC: GENO DEF1 SLR
 
PayPal
paypal@samtpfoetchen-hilfe.de
 
Instagram
 

Amazon

 

zooplus.de 

Unterstützung durch Gooding
Boost Partnerlink 
Unterstützen Sie uns mit
Ihrem Online-Einkauf
ohne Extrakosten
Smoost Partnerlink
 
 
 
 
Kontakt:
Samtpfötchen Hilfe e. V.
Resingstraße 21
44269 Dortmund
Tel.: 0231 108724492 
oder per Mail
 
Seitenanfang