Kontakt-Formular     Inhaltsverzeichnis     Druckansicht     Login  

Samtpfötchen Hilfe e. V.

Ikiru

Ikiru

 - in Omsk vermittelt - 

     Ikiru

   Rasse             : EKH
   Geschlecht      : männlich
   Geburtsdatum : Oktober 2019
   Kastriert         : 
   Impfungen      : ja
   Fiv / Felv Test  : negativ

   Merkmale        : 
   Charakter        : 
   Erkrankung      :          
           
 
 
 
 
  

 

06.01.2020:

Die Geschichte dieses Neuzugangs auf der Pflegestelle unserer Irina möchten wir euch gerne heute noch miterleben lassen, passend zu den in Omsk begonnenen Weihnachtsfestlichkeiten,denn es ist schon ein kleines Wunder, dass der zauberhafte Tiger den Sprung ins Leben geschafft hat. Sein mit ihm gerettetes Brüderchen hatte nicht so viel Glück, viel zu früh musste der schon über die Regenbogenbrücke wandern.

Mascha schreibt: "Wir möchten ein weiteres Baby vorstellen. Es waren zwei Kinder. Die Kinder wurden in einer Kiste in der Nähe von Larisas (Bekannte von Irina) Keller zurückgelassen. Die Kätzchen waren sehr klein und schwach, alle mit Flöhen übersät und die Babys weigerten sich zu essen. Im Folgenden werde ich Fotos und Videos der Kinder senden. (Das Kätzchen mit den weißen Pfoten hat nicht überlebt.) Larisa brachte die Babys in die Klinik. Da die Kinder sehr schwach waren, bekamen sie alle möglichen Krankheiten. Wir behandelten sie zuerst gegen Flöhe. Nach 3 Tagen begannen die Kinder zu niesen, wurden wegen Rhinotracheitis behandelt, die Kinder fühlten sich besser, sie begannen zu essen. Nach einiger Zeit wurde das Essen wieder verweigert. Wir haben angefangen, Systeme zu bauen, haben die Leber und die Nieren gestützt. Dann liefen Tränen von den Kätzchen, wieder Niesen und Durchfall. Und wieder wurden sie mit einem Antibiotikum und Put-Systemen behandelt. Ein Kind wurde immer schlimmer. Nach dreiwöchiger Behandlung starb das Baby mit den weißen Pfoten, und das zweite Baby kämpfte weiter ums Leben. Es ist sehr teuer, so lange in der Klinik zu bleiben, und ein Arzt der Klinik brachte das Baby zu sich nach Hause, sodass das Baby ständig von einem Arzt überwacht wurde. Zu Hause fing das Baby wieder an, sich zu verletzen, die Nase wurde rissig, Augen flossen und sie lehnte wieder das Essen ab. Die Ärzte haben lange um das Leben des zweiten Kindes gekämpft. Und oh, das Wunder des zweiten Kindes begann sich langsam zu erholen, sich zu ernähren und an Gewicht zuzunehmen. Wir haben nicht sofort geschrieben, weil wir verstanden haben, dass Kätzchen sterben können. Wir wollten euch nicht alle aufregen. Weil es sehr schwierig ist zu beobachten, wie Tiere sterben und wir ihnen nicht helfen können. Aber ein Kind lebt und wir freuen uns sehr für ihn. Im Moment ist das Baby 3 Monate alt. 2 Monate haben wir um das Leben des Babys gekämpft."

 

07.01.2020: 

Der kleine Ikiru wurde gestern negativ auf FiV und FelV getestet und nochmal ordentlich durchgecheckt, damit seinem Einzug auf die Pflegestelle auch nichts mehr im Wege steht.

 

20.04.2020:

Heute ist Jungkaterchen Ikiru ,wie angekündigt, in sein neues Omsker Fürimmer Zuhause umgezogen.

Dort lebt seit einigen Wochen bereits Irinas ehemaliger Schützling Mila. Wir hoffen alles klappt gut und Mila und Ikiru verstehen einander.

 

Rettungspatin: von Sandra Rei
Testpatin: Annette Podubrinn
Monatspate/in: Sabine Nolte
 
 
  • Irina/Katzen/Ikiru/Ikiru01mN.jpg

    Januar 2020

  • Irina/Katzen/Ikiru/Ikiru02mN.jpg

    Januar 2020

  • Irina/Katzen/Ikiru/Ikiru03mN.jpg

    Januar 2020

  • Irina/Katzen/Ikiru/Ikiru04mN.jpg

    Januar 2020

  • Irina/Katzen/Ikiru/Ikiru05mN.jpg

    Januar 2020

  • Irina/Katzen/Ikiru/Ikiru06mN.jpg

    April 2020

*** Sommerfest 2024 *** *** Sommerfest 2024 *** *** Sommerfest 2024 *** *** Hier klicken *** 
 
 
Spendenkonto:
Samtpfötchen Hilfe e. V.
Deutsche Skatbank
IBAN:
DE52 8306 5408 0004 9078 92
BIC: GENO DEF1 SLR
 
PayPal
paypal@samtpfoetchen-hilfe.de
 
Instagram
 

 

Unterstützung durch Gooding
Boost Partnerlink 
Unterstützen Sie uns mit
Ihrem Online-Einkauf
ohne Extrakosten
Smoost Partnerlink
 
 
 
 
Kontakt:
Samtpfötchen Hilfe e. V.
Resingstraße 21
44269 Dortmund
Tel.: 0231 108724492
oder per Mail
 

Sommerfest 2024

Endlich wieder ein Sommerfest! Am 24.08.2024 findet unser Sommerfest statt. Diesmal im Rahmen und Kooperation mit dem Logo Schlemmer Treffin Dortmund Höchsten.

Seitenanfang