Kontakt-Formular     Inhaltsverzeichnis     Druckansicht     Login  

Samtpfötchen Hilfe e. V.

Janosch I

Janosch I

 

   Janosch

    Rasse             : Scottish Fold (Mix)
   Geschlecht      : männlich
   Geburtsdatum : 2019
   Kastriert         : 
   Impfungen      : ja
   Fiv / Felv Test  : 

   Merkmale        : 
   Charakter        : lieb
   Erkrankung      : Probleme Kot abzusetzen                              
 
 
 
 
 
 
 
05.10.2021:
Mascha schreibt: "Wir haben wieder eine traurige Geschichte. Die Katze ist ein Junge, der nicht mehr gebraucht wird, weil er krank wurde.
Eine Frau rief Irina an und bat um Hilfe für ihre Katze. Die Frau sagte, dass flüssiger Kot aus der Katze geflossen sei. Irina erklärte sich bereit zu helfen, riet ihr einen Tierarzt und eine gute Klinik.
Dann rief Irina einen Tag später die Frau an, um über den Zustand der Katze, die Meinung des Arztes und die verordnete Behandlung zu erfahren. Aber wie sich herausstellte, brachte diese Frau das Tier nirgendwohin. Die Frau sagt, dass sie die Katze nicht mitnehmen kann. Dann bot Irina an, das unglückliche Tier mit dem Besitzer in die Klinik zu bringen.
Irina kam zu dieser Frau. Die Frau kam aus dem Haus , und dann habe ich wieder keine Worte, nur Wut und Wut... Die Frau öffnete die Autotür, warf die Katze ins Auto, drehte sich um und ging. Irina war schockiert über die Tat dieser Frau. Aber in diesem Moment war es wichtig, der Katze zu helfen. Irina brachte den Jungen in die Klinik. Bei dem Termin bemerkten die Ärzte keinen Flüssigkeitsausfluss, im Gegenteil, alles in der Nähe des Schwanzes war in Blut gebadet. Die Katze wurde geröntgt. Röntgenaufnahmen zeigen, dass sich im Darm viel Kot befindet. Die Katze hat starke Verstopfung. Der Katze wurde ein Einlauf gegeben, nichts half. Höchstwahrscheinlich wird es eine Operation geben, wenn die Katze am nächsten Tag nicht auf die Toilette gehen kann.
Die Frau nimmt unsere Anrufe immer noch nicht an und antwortet nicht. Diese Frau ist gerade den Jungen losgeworden.
Der Junge hat furchtbare Schmerzen, als er auf die Toilette wollte und statt Kot Blut austrat.
Aller Wahrscheinlichkeit bleibt dieser Junge jetzt bei uns, die Besitzerin zeigte sich ohne Gefühl und Verantwortung.
Der Junge ist jung, ungefähr 2 Jahre alt. Nicht kastriert.
Inzwischen wurde Janosch wieder an den Tropf gelegt und ein Einlauf gemacht. Während der Behandlung fing er selbst an, ein wenig Stuhlgang zu machen, die Ärzte sagen, dass die Operation noch nicht nötig ist."

14.10.2021:
Janosch wurde heute aus der Tierklinik abgeholt und Irina brachte ihn zu ihrer Schwester Elena nach Hause.
Da es unmöglich ist ihn in seinem jetzigen Zustand impfen zu lassen, da er sehr schwach und ohne Abwehrkräfte ist, kann er nicht auf einer Grosspflegestelle untergebracht werden und Elena kann ihn, wenn sie Zuhause ist, genauer und individueller beobachten.
 
15.10.2021:
Irina war mit Janosch heute nochmal zum Ultraschall.
Irina schreibt: "Hier nochmal das Problem mit Janosch, er erbricht, er frisst schlecht, er kann schlecht Kot absetzen. Der Ultraschall von heute ist schon besser.
Aber Janosch kann keinen Kot absetzen. Heute wird er wieder "abgeführt" in der Tierklinik. Sie müssen auch eine Röntgenaufnahme des Beckens machen, es besteht der Verdacht, dass Janosch ein sehr schmales Becken hat.
Laut Ultraschall sind Leber, Gallenblase, Bauchspeicheldrüse normal, auch der Dünndarm und Dickdarm, alles in Ordnung.
Basierend auf den Ultraschallergebnissen von heute, die Schichtdifferenzierung ist deutlich, die Peristaltik ist erhalten, aber stark reduziert, die Schlingen werden durch Kot in großen Mengen erweitert, die Diagnose lautet Koprostase."
 
28.10.2021:
Das rote Bärchen hat jetzt 10 Tage Medikamente gegen seine Magen-Darm-Beschwerden bekommen und auch die empfohlene Nahrungsergänzung der lieben Bi Ne. Inzwischen frisst er gut und geht auch auf die Toilette. Es muss jedoch weiterhin gut beobachtet werden, dass er auch wirklich sein großes Geschäft erledigt.
Da Janosch wegen seiner Beschwerden derzeit nicht geimpft werden und somit nicht in einer Pflegestelle mit vielen anderen Samtpfötchen untergebracht werden kann, wohnt er weiterhin bei Elena, Irinas Schwester. Elena hat auch eine Katze, so hat Janosch Samtpfötchen-Gesellschaft, langweilt sich nicht und ist recht munter.
 
23.11.2021:
Janosch, der bei Elena Zuhause untergebracht ist, man kann deutlich erkennen, wie gut ihm Fürsorge, Pflege und Liebe bekommen.
Mit Elenas eigener Katze Kusja will sich allerdings keine Freundschaft entwickeln.
Janosch ist ein aufmerksamer und lieber Katerschatz, dem wir gemeinsam zu einem besseren Start ins Leben verhelfen konnten.
 
16.03.2022:
Janosch ist richtig erblüht unter der fürsorglichen Pflege bei unserer lieben Elena Zuhause, ganz zufrieden und mit sich im Einklang schaut er aus.
 
07.02.2024:
Gestern war Irina mit Janosch zum Röntgen. Er hatte bereits mehrfach massive Probleme seinen Kot abzusetzen und musste jeweils in kurzen Operationen wieder freigeräumt werden.
Irina schreibt: Wir haben heute auch eine Röntgenaufnahme von Janusz‘ Becken gemacht.
Ich habe bereits geschrieben, dass Janusz ein schmales Becken, aber einen sehr dicken Darm hat. Deshalb hat Janusz Probleme Kot abzusetzen.
Sie haben uns angeboten, den Darm zu nähen. Niemand in Omsk hat solche Operationen bislang durchgeführt.
Es gibt einen Arzt, der bereit ist, diese Operation durchzuführen, aber es gibt keine Garantien.
Das wird das erste Mal sein. Ich habe große Angst um Janusz.
Das ist die Meinung von einem zweiten Arzt. Das erste Mal, dass sie über den Dickdarm sprachen, war in der Aveta-Klinik.
Aber dort sagten sie sofort, dass sie solche Operationen nicht durchführen.
Wenn Janusz sich keiner Operation unterzieht, muss Janusz jeden Monat, manchmal zweimal im Monat, den Darm gereinigt bekommen, Das ist eine Dauernarkose.
Wir können uns nicht entscheiden bisher, was besser ist."
 
 
 
Rettungspatin: Leandra Lan
Testpatin: Laura Gambrinus
Monatspatin: Anke Muschal
 
  • Irina/Katzen/JanoschI/Janosch101mN.jpg

    Oktober 2021

  • Irina/Katzen/JanoschI/Janosch102mN.jpg

    Oktober 2021

  • Irina/Katzen/JanoschI/Janosch103mN.jpg

    Oktober 2021

  • Irina/Katzen/JanoschI/Janosch104mN.jpg

    Oktober 2021

  • Irina/Katzen/JanoschI/Janosch106mN.jpg

    März 2022

 
*** Sommerfest 2024 *** *** Sommerfest 2024 *** *** Sommerfest 2024 *** *** Hier klicken *** 
 
 
Spendenkonto:
Samtpfötchen Hilfe e. V.
Deutsche Skatbank
IBAN:
DE52 8306 5408 0004 9078 92
BIC: GENO DEF1 SLR
 
PayPal
paypal@samtpfoetchen-hilfe.de
 
Instagram
 

 

Unterstützung durch Gooding
Boost Partnerlink 
Unterstützen Sie uns mit
Ihrem Online-Einkauf
ohne Extrakosten
Smoost Partnerlink
 
 
 
 
Kontakt:
Samtpfötchen Hilfe e. V.
Resingstraße 21
44269 Dortmund
Tel.: 0231 108724492
oder per Mail
 

Sommerfest 2024

Endlich wieder ein Sommerfest! Am 24.08.2024 findet unser Sommerfest statt. Diesmal im Rahmen und Kooperation mit dem Logo Schlemmer Treffin Dortmund Höchsten.

Seitenanfang